StV/KV-LOGO
16.07.2021

VBE: Schulen jetzt sicher aufstellen

Einsatz mobiler Luftreinigungsgeräte

Die Landesregierung berät heute in ihrer Kabinettssitzung über den Einsatz mobiler Luftreinigungsgeräte. Der VBE NRW nimmt dies zum Anlass, um die Landesregierung an die Herausforderungen des vergangenen Schuljahres zu erinnern und fordert ein Bündel an Maßnahmen.  

„Es darf nicht bei Ankündigungen und Beratungen bleiben. Jetzt zählt nur rechtzeitiges Handeln. Die Landesregierung muss auf ein Bündel an Maßnahmen setzen, um kontinuierliche Bildungsarbeit zu ermöglichen“, erklärt Wibke Poth, stellv. Landesvorsitzende des VBE NRW.   

Nicht an Gesundheitsschutz sparen und Luftfilter durch Fachleute einsetzen   

„Wer in Gesundheitsschutz und Bildung investiert, investiert in die Zukunft der Kinder. Wenn Luftfilter zum Einsatz kommen, sollten dies nur geprüfte und hochwertige Geräte sein, die von Fachleuten installiert und aufgestellt werden. Die Wartung muss langfristig sichergestellt sein. Gelder müssen ohne aufwändige Antragsverfahren an die Stellen gelangen können, wo sie benötigt werden“, erklärt Wibke Poth.   

Beständigkeit und Planbarkeit ermöglichen   

„Das ständige Hin und Her zwischen Distanz-, Präsenz- und Wechselunterricht hatte die Nerven der Familien und des Schulpersonals im vergangenen Schuljahr überstrapaziert. Wir wollen in Präsenz in sicheren Schulen unterrichten und Familien sehnen sich nach Beständigkeit. Die Hoffnung auf Plan A haben alle, aber Plan B, C und D müssen vorbereitet sein. Ein Fahrplan ist wichtig für alle in Schule und für die Familien. Die Landesregierung muss alle Möglichkeiten nutzen, um die Schulen zu sichern”, fordert Wibke Poth, stellv. Landesvorsitzende des VBE NRW.


Pressemitteilung 40/2021
Weitere Artikel im Bereich "Juli"
14.07.2021
VBE: Schulen und Kitas in den Sommerferien sichern

Der Bund fördert nun auch mobile Luftfilteranlagen für Kitas und Schulen, in denen Kinder unter 12 Jahren betreut werden. Die Länder sollen dafür 200 Millionen Euro erhalten.  

Der Verband Bildung und Erziehung NRW fordert, die erforderlichen Maßnahmen für sichere Schulen und Kitas in den Sommerferien umzusetzen.

01.07.2021
VBE: Beeindruckend – zumindest das Schulpersonal und die Schülerschaft

Schulen erhalten seit vielen Jahren immer mehr Aufgaben, aber nicht die dafür notwendigen Ressourcen. Die Pandemie hat dies deutlich gezeigt. Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW, nimmt das Schuljahresende zum Anlass, um eine kurze Bilanz zu ziehen:

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Was Sie wissen sollten

Maskenpflicht u. a.

Grafik: VBE NRW
In 3. Runde Einigung erzielt

VBE zum Ergebnis

Grafik: KirschKürmannDesign
Schule heute 11/21

Ganztag

Grafik: VBE NRW

Schwerbehinderte
Mo., 13.12.21, 14 - 17 Uhr,
0231 425757 22


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/737/content_id/6031.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW