Fragen zur Testpflicht: Test-Kit

10.05.2021

Ein VBE-NRW-Service

Corona

 zurück zur Fragenseite

 

II. Test-Kit
Antwort 
1. Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf, die den Test nicht selber durchführen können, sollen die Möglichkeit erhalten, den Test zu Hause machen. Die aktuellen Tests können allerdings nicht vereinzelt werden. Welche Tests können in diesem Fall von den Eltern verwendet werden?
Für Schülerinnen und Schüler in den Förderschulen ist ab sofort der sog. Lolli-Test vorgesehen. Für die Schülerinnen und Schüler im Gemeinsamen Lernen ist die Frage noch offen.               
2. Dürfen Tests, die von der Kommune bereitgestellt werden, auch genutzt werden oder sind nur die vom Land zur Verfügung gestellten Tests erlaubt?
noch offen
3. Wie und wann werden Schülerinnen und Schüler im Hausunterricht getestet?
Das ist nicht Aufgabe der Schule. Sie müssen lediglich eine der Schulmail entsprechende Negativtestung haben für den Präsenzunterricht.
 
 
Lesen Sie auch:

10 notwendige Schlussfolgerungen


für starke Schulen in der Zeit der Corona-Pandemie

Einsatz von Selbsttests für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen


Informationen vom MSB, 15.03.21

Fragen zur Testpflicht


Corona: Neue Vorgaben zum Schulbetrieb in der Pandemie


Bezug: Schulmail des MSB vom 22.04.21

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

didacta
KoelnMesse, 07. - 11.06.22

Halle 7.1, C049 / B046 

Grafik: dbb
Forderungen und Aktionen

3. Tarifrunde läuft

Grafik: zhukovvvlad / shutterstock.com
Schule heute 05/22

Wahlfreiheit


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/712/content_id/5980.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW