Junger VBE trifft JuLis

17.01.2020

Meinungsaustausch über die politischen Statements des Jungen VBE

Heute traf sich Sonja Gänsel, Landessprecherin des Jungen VBE (r.), mit Jens Teutrine, Vorsitzender der JuLis (l.), zum Austausch der politischen Forderungen des JVBE.

JVBE bei FDP

Besonders stand das Statement „Praxis von Anfang an in der universitären Lehrerausbildung“ im Fokus. Wo sind Ansatzpunkte für mehr Praxis im Studium? Wie kann dies konkret umgesetzt werden?

Weitere Themen wie die ungleiche UnterrichtsVerpflichtung in den verschiedenen Schulformen, die digitale Ausstattung von Lehramtsanwärter(innen), gesunde Schule und die gleiche Besoldung für alle in der Lehrerausbildung wurden diskutiert und Lösungen besprochen.

Jens Teutrine zum Abschluss: "Vielen Dank für das konstruktive Gespräch und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!"

Weitere Artikel im Bereich ""
30.01.2023
Stellungnahme zu den SWK-Empfehlungen

Die Ständige Wissenschaftliche Kommission (SWK) der Kultusministerkonferenz (KMK) hat Empfehlungen zum Umgang mit dem Lehrkräftemangel vorgelegt. Zunächst ist es sehr begrüßenswert, dass die SWK und die KMK jetzt die Realität anerkennen, nachdem vor Monaten die Zahlen zum Lehrkräftemangel noch schöngerechnet wurden. In einem zweiten Schritt sollten sich nun die wissenschaftlichen Ergebnisse an der Machbarkeit und nicht der Kreativität scheinbarer Lösungen orientieren.

21.09.2022
Fortsetzung der Aktionen

Ergänzung der Chronik A13

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: © redart14 / shutterstock
Anmeldung und Programm

1 Hauptreferat und 13 Impulsvorträge

Grafik: VBE NRW
Mutterschutz und Elternzeit

07.02.23, 14-17 h, 0231 42575722

Grafik: dbb
Auftakt Tarifverhandlungen

Erste Runde ergebnislos


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/318/content_id/5645.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW