Tag der Lehrergesundheit 2018 - Materialien zu den Workshops

24.09.2018

Achtung! Bitte vormerken: Der nächste Gesundheitstag findet am 25.09.2019 statt.



VBE-Gesundheitstag

Dortmund, Westfalenhallen, 20. September 2018, 10 - 16 Uhr


Hiermit stellen wir den Teilnehmern die Unterlagen der Referenten aus folgenden Workshops zur Verfügung.

WS 2 - Dr. Torsten Tarnowski (Dipl.-Sozialpädagoge)
(Selbst-) Wertschätzung im Lehrerberuf
Welche Rolle spielen eigentlich Wertschätzung und Selbstwertschätzung für die psychosoziale Gesundheit? Wie viel Selbstwertschätzung geben Sie sich täglich, um von der Fremdwertschätzung durch andere etwas unabhängiger zu sein? Wenn das „Innenklima“ nicht stimmt, kann es kein belastbares gutes zwischenmenschliches Klima im Unterricht und zwischen den KollegInnen geben.  

WS 3 - Laura Jordaan (Sozial- und Organisationspsychologin)
Gesprächsführung und Beziehungsaufbau im Schulalltag
Ein wichtiger Gelingensfaktor für konstruktive Arbeit ist die Gestaltung von Beziehungen. Dabei spielt Wertschätzung eine zentrale Rolle. Das Wertschätzen von „Problembären“ stellt für die meisten eine deutliche Herausforderung dar. Und gerade bei diesen Schüler*innen ist es besonders wichtig, dass die Beziehungsebene stimmt, denn nur dann erreichen wir sie, und können sie bzgl. ihrer Veränderungen unterstützen.

WS 7 - Lars Mechler (Gewaltpräventologe)
Professionell Deeskalieren - Effektiver Arbeitsschutz
Im Umgang mit aggressiven Schülerinnen und Schüler benötigen Sie krisenfestes Handlungsrepertoire. Wer sich selber und seiner Handlungssicherheit bewusst ist, kann anderen Menschen auch Sicherheit und Orientierung geben. In diesem Workshop lernen Sie Strategien kennen, mit Hilfe derer Sie kontrollierter mit Eskalationen umgehen können.

WS 11 - Monika Franzen (Physiotherapeutin)
Mit Leichtigkeit mehr Lernbereitschaft - Ein niederländisches 5-Minuten-Vitalitätskonzept für den Klassenraum
Unruhiges Schülerverhalten, geringe Aufmerksamkeit, schlechte Arbeitshaltung - kennen Sie diese Energiediebe? Praktische, unkomplizierte 5-Minuten-Rituale verbessern die Qualität der Aufmerksamkeit und erleichtern das Classroom-Management. Bewegung und Stille, Freude und Verbundenheit sowie optimale Körperwahrnehmung bewirken eine entspannte und wache Lernatmosphäre. In diesem Workshop lernen Sie die 5-Minuten Interventionen kennen mit dem Ziel die eigene Energie zu bewahren und eine vitale Lehr- und Lernhaltung aktiv und positiv zu fördern.

Weitere Artikel im Bereich ""
30.01.2018
Entgelt- und Besoldungstabellen

Aktuelle Einkommenstabellen

21.02.2017
Übergangsmanagement: Gemeinsam die Wege gestalten

Empfehlungen für ein erfolgreiches Übergangsmanagement von den Grundschulen in die Schulen der Sekundarstufe I

16.06.2014
Leitfaden für Grundschulen, die in Grundschulverbünde gehen

Durch die demografische Entwicklung verändert sich die Schullandschaft auch im Grundschulbereich mehr und mehr.

21.04.2009
Erhöhung der Dienst- und Versorgungsbezüge
Die Landesregierung bereitet zur Zeit ein Gesetz über die Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge 2009/2010 im Land Nordrhein-Westfalen vor.
Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

didacta
KoelnMesse, 19. - 23.02.19

Karten für VBE-Mitglieder

Grafik: DSLK
Düsseldorf, 21. - 23.03.19

Schulen gehen in Führung

© kallejipp/photocase.com
Dortmund, 30.03.19

Unbewusste Vorurteile


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/103/content_id/5160.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2018 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW