Gemeinschaftsschulen sind am Start!

18.05.2011
Konzepte und Inhalte

Gemeinschaftsschule

Bei der Errichtung dieser Schulen handelt es sich um einen Schulversuch nach § 25 SchulG NRW.

Gemeinschaftsschulen entstehen aus bereits existierenden Schulen und sollen sowohl eine Antwort auf die Nachfrage nach längerem gemeinsamem Lernen als auch auf den Rückgang der Schülerzahlen sein.

Für das darauf folgende Schuljahr liegen dem Schulministerium inzwischen etwa 50 schriftliche Interessensbekundungen vor.

Für den Erhalt der pädagogischen Konzepte klicken Sie bitte auf die Links: 

Ascheberg

Billerbeck

Bochum

Burbach

Kalletal

Köln Ferdinandstraße

Köln Wuppertaler Str. (zur Schule)

Langenberg

Lippetal

Morsbach

Neuenrade

Rheinberg

dazu: Petershagen Elternbefragung Ergebnisse

Weitere Artikel im Bereich "Schulstruktur"
18.05.2011
Modell Gemeinschaftsschule
Nordrhein-Westfalen steht vor zwei zentralen Herausforderungen: - Der Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und sozialer Herkunft - Die Zahl der Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen wird bis zum Jahr 2019 um über 300.000 zurückgehen.
25.03.2011
Wie Gemeinschaftsschule gelingen kann
VBE Fachtagung am 21. Januar 2011 in Dortmund - Konzepte und Vorträge
06.12.2010
Schulversuch Gemeinschaftsschule ist verfassungsgemäß

Weil die Rechtmäßigkeit des Schulversuchs von unterschiedlichen Seiten immer wieder angezweifelt wird, hat der VBE den Rechtswissenschaftler Prof. Christoph Gusy mit der Überprüfung der entsprechenden Rechtsgrundlagen beauftragt. Dieser kommt in seinem Gutachten zu dem Schluss, dass die Einrichtung von Gemeinschaftsschulen als Modellversuch verfassungskonform ist.

03.12.2010
Schulversuch in NRW verfassungsgemäß
Zur Gemeinschaftsschule
Der von der Landesregierung initiierte Schulversuch wird von unterschiedlichen Seiten u. a. dadurch in Frage gestellt, dass Unsicherheit bezüglich seiner Rechtsgrundlagen geschürt wird. Weil dem VBE am Erfolg der neuen Schulform gelegen ist, wollten wir wissen, ob die von der Landesregierung verfolgte Form der Umsetzung des Modells verfassungsgemäß ist.
Juristische Einschätzung
22.11.2010
Wie wird meine Schule Gemeinschaftsschule?
Fachtagung für Haupt-, Real- und Verbundschulen
15.10.2010
100 Tage Schulministerin Sylvia Löhrmann
„Schulministerin Sylvia Löhrmann hat Bewegung in die Schulpolitik gebracht“, kommentiert der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. „Viele Schulen und Kommunen tragen diese Bewegung mit und machen sich auf den Weg zur Schaffung einer modernen, der Nachfrage der Eltern entsprechenden Schullandschaft.“
20.09.2010
NRW auf dem Weg zur Gemeinschaftsschule
„Mit der Vorlage der Eckpunkte für das Modellvorhaben Gemeinschaftsschule hat die Landesregierung Klarheit für Schulen und Schulträger geschaffen, die eine Gemeinschaftsschule einrichten wollen“, kommentiert der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. „Wir freuen uns, dass die Landesregierung hiermit neue Möglichkeiten zur Umsetzung des längeren gemeinsamen Lernens geschaffen hat.“
27.08.2010
Schuljahrespressekonferenz
„Die heute von der Ministerin angekündigte Einrichtung einer landesweiten Bildungskonferenz, die alle an Schule Beteiligten an einen Tisch bringen und die Weiterentwicklung des nordrhein-westfälischen Schulsystems begleiten soll, begrüßt der VBE ausdrücklich“, erklärte Udo Beckmann, Vorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE NRW).
Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: didacta
Hannover, 20. - 24. Februar 2018

VBE: Halle 12, Gang C77

Grafik: DKLK
Düsseldorf, 06. - 07. März 2018

Leiten. Stärken. Motivieren.

© kallejipp/photocase.com
Dortmund, 14. April 2018

Engagement und Selbstfürsorge


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/348/content_id/2623.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW