StV/KV-LOGO
10.05.2019

VBE: Erste Starthilfe

NRW unterzeichnet Verwaltungsvereinbarung Digitalpakt Schule

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW begrüßt die Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung für den Digitalpakt Schule als ersten Schritt auf einem langen Weg. „Die Erwartung an den Digitalpakt ist sehr hoch, der Digitalpakt ist jedoch nur eine Starthilfe. Unsere Schulen brauchen regelmäßige und nachhaltige Investitionen. Es kommt jetzt darauf an, die Finanzmittel fair und schnell zu verteilen. Wir hoffen, dass die Erarbeitung der Digitalstrategie des Landes nicht ähnlich lange dauern wird, wie die Umsetzung des Digitalpaktes. Es ist richtig, dass der Digitalpakt vor allem die Infrastruktur im Blick hat, denn die beste Ausstattung nützt nichts, wenn kein Netz vorhanden ist“, erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW.

Der VBE NRW veröffentlichte diese Woche die repräsentative Umfrage „Die Schule aus Sicht der Schulleiterinnen und Schulleiter – Digitalisierung und digitale Ausstattung“, die deutlichen Defizite der Ausstattung der Schulen in Nordrhein-Westfalen aufzeigt.

Weiterführende Informationen:

Pressemitteilung des Schulministeriums zur Verwaltungsvereinbarung

Pressemitteilung des VBE NRW zur Umfrage

Laut Berechnung der Bertelsmann Stiftung bedarf es jährlich 2,8 Milliarden Euro


Pressemitteilung 38-2019
Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Broschüre und Positionspapier

Umfragen, Links und Hilfen

Grafik: VBE NRW
Programm und Anmeldung

Dortmund, 25.09.19, 10-16 h

Grafik: iiierlok_xolms / shutterstock.com
Schule heute

Ausgabe 0619


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/683/content_id/5515.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW