Jahreshauptversammlung Stadtverband Hamm

03.04.2017

Neuwahlen standen jetzt beim Verband Bildung und Erziehung (VBE) Stadtverband Hamm auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung.

Zwei langjährige Mitglieder, Ise Veit und Ursula Mürhoff, aus dem geschäftsführenden Vorstand, wurden verabschiedet, da sie aus dem aktiven Schuldienst ausgeschieden sind.

Viele Jahre hatte Ise Veit die Kassenführung inne. Die Laudatio hielt an diesem Nachmittag Reinhard Bersch, der selber als Vorsitzender in Hamm viele Jahre mit Veit zusammengearbeitet hatte. Er beschrieb sie als engagierte Kollegin, die auf den verschiedenen Ebenen der VBE Vorstandsarbeit tätig war und immer einen großen Wissensvorsprung hatte. Demzufolge konnte sie immer zeitnah und umfangreich über die Gewerkschaftsarbeit aus dem Landes- und Bezirksvorstand berichten. „Mit Ise Veit verabschieden wir eine Mitstreiterin, die immer offen und zielführend mit uns gearbeitet hat.“, so Bersch.

Auch Ulla Mürhoff wurde an diesem Abend als langjährige Schriftführerin aus der Vorstandsarbeit verabschiedet. „Sie war immer der gute Geist im Stadtverband und mit ihr war immer ein perfektes und reibungsloses Arbeiten möglich.“, so Rolf Vogel, der auf eine dreißigjährige Zusammenarbeit mit Mürhoff zurückblicken kann.

Als neue Kassenführerin wurde an diesem Nachmittag Barbara Enste-Schlüter gewählt. Zu ihrer Stellvertreterin wählten die Mitglieder Elke Harmuth. Das Amt der stellvertretenden Schriftführung konnte mit Christina Kühler wieder neu besetzt werden.

„Mit den Neuwahlen“, so waren sich die Mitglieder an diesem Nachmittag einig, „ist die Gewerkschaftsarbeit für die Kolleginnen und Kollegen an den Hammer Schulen auch weiterhin gewährleistet.“ Zuletzt hatte der VBE unter anderem eine Informationsveranstaltung zum Thema „Rechtsfälle im Schulalltag“ und eine „Lehrerratsschulung“ angeboten.

All diese Angebote wurden noch einmal im Rechenschaftsbericht aufgeführt, den die Vorsitzenden Martina Klöcker und Katja Kranz gemeinsam ablegten. In diesem Zusammenhang verwiesen sie auch auf kommende Veranstaltungen zum Thema „Teilzeit und Beurlaubung“  sowie „Yoga als Möglichkeit des Stressmanagements“.

Die Versammlung nutzten die Mitglieder aber auch, um sich inhaltlich mit der „Basiskompetenz Lesen“ auseinanderzusetzen. Dazu hatte der VBE Andrea Kaczmarek vom Verein „Lesewelt Hamm e.V.“ eingeladen. „Lesen ist die Basis für eine erfolgreiche Bewältigung fast aller Unterrichtsfächer. Selbst im Zeitalter von Internet, Fernsehen und Schulprogrammen am PC bleibt Lesen die Grundvoraussetzung allen Lernens.“, waren sich die Pädagogen einig. Kaczmarek hob hervor, dass das Vorlesen in den Schulen Freude vermitteln soll und die Kinder zum Alleinlesen motiviert werden sollen. „Wir möchten eine Bindung zwischen Lesepaten und Zuhörern herstellen und pflegen. Hierin sehne wir unsere Hauptaufgabe im Hammer Verein.“, so die Referentin.

Abschließend wurden an diesem Nachmittag Karl Backwinkel und Hermann-Josef Hauf für 60jährige und Hans Heinlein für 50jährige Mitgliedschaft geehrt. Heinlein ergriff an diesem Nachmittag gleich die Gelegenheit und ermutigte seinen Verband, sich auch weiterhin für eine gerechtere Bezahlung tarifbeschäftigter Lehrer einzusetzen. „Die Ergebnisse der diesjährigen Tarifverhandlungen, bei denen die Einführung der Erfahrungsstufe 6 und eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung der Entgeltordnung getroffen wurden, können hier erst der Anfang für die Tarifbeschäftigten sein“, so die Vorsitzende Martina Klöcker.

Weitere Artikel im Bereich ""
15.08.2017
VBE zur aktuellen Schulsituation in Hamm (Juli 2017)

Steigende Schülerzahlen, immer weniger Lehrer, fehlende Räume, keine Sonderpädagogen für Inklusion, zu große Klassen und obendrein zu wenig Studienplätze für das Lehramtsstudium, davon war jetzt landesweit in NRW zu lesen.

Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: DKLK
Düsseldorf, 06. - 07. März 2018

Leiten. Stärken. Motivieren.

Grafik: DSLK
Düsseldorf, 08. - 10. März 2018

Schulen gehen in Führung

© kallejipp/photocase.com
Dortmund, 14. April 2018

Engagement und Selbstfürsorge


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/643/content_id/5081.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW