Seminar für VBE Seniorenvertreter/-innen in der dbb akademie in Königswinter

04.09.2014

Vom 28.08.-30.08. trafen sich die Mitglieder des Referates Senioren sowie einige Kreis- und Stadtverbandssprecher/innen der VBE Senioren  zu einem Seminar in der dbb Akademie in Königswinter-Thomasberg.

Der Start in die dreitätige Veranstaltung stand unter dem Thema „Optimal versichert im Alter“. Informativ war die Vorstellung des dbb Vorsorgewerks mit seinen Kooperationspartnern, die auch spezielle Vorteilsangebote und Nachlässe für VBE(dbb) Mitglieder im Ruhestand bieten. Zunehmend wichtig ist vor allem die private Pflegevorsorge, da auch bei den Beamtinnen und Beamten eine Versorgungslücke besteht  und somit eine private  Absicherung sinnvoll macht.

dbb akademie


Zur großen Freude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchte der Landesvorsitzende Udo Beckmann am Spätnachmittag die VBE Seniorinnen und Senioren. Er berichtete, dass diese Gruppe von VBE Mitgliedern in den vergangenen Jahren stark gewachsen ist und neben speziellen Service- und Veranstaltungsangeboten auch eine in die VBE Arbeit integrierte Interessenvertretung braucht.  Dann informierte er zunächst über aktuelle schul- und bildungspolitische  sowie berufspolitische Themen wie gerechte Besoldung, Beamtenstatus für Lehrkräfte, Veränderungen im GS und Sek I Bereich (Hauptschule/Realschule/Sekundarschule), und Lehrkräfteversorgung. Besonders interessiert verfolgten die Seniorinnen und Senioren die Ausführungen zur  Einigung bei der Besoldungserhöhung für die Jahre 2013 und 2014, die auch die Versorgungsempfänger einschließt.

Am zweiten Tag diskutierte der stellvertretende Landesvorsitzende Hans-Gerd Scheidle mit der Gruppe Chancen und Möglichkeiten der Kooperation in  der VBE Seniorenarbeit u.a. unter Einbeziehung und Nutzung von Internet, Homepage für Seniorinnen und Senioren und Aufbau eines Kontakternetzwerkes.

Das dbb Landesvorstandsmitglied Wolfgang Römer stellte anschließend die neuen Strukturen der Seniorenarbeit im dbb Bund und Land NRW dar. Auf dem Gewerkschaftstag im Mai wurde für den dbb NRW eine neue Satzung verabschiedet, die die Einrichtung einer Seniorenvertretung vorsieht, mit Sitz und Stimme im Vorstand, und deren Zusammensetzung durch den Hauptvorstand im November geregelt wird.

Referat Senioren

Besonders beeindruckend war am Nachmittag der Besuch des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn. Der Rundgang mit fachkundiger Führung durch die Dauerausstellung  „Unsere Geschichte, Deutschland seit 1945“ wurde zu einem lebendigen, aktuell informativen und kurzweiligen Streifzug durch die deutsche Zeitgeschichte.

Im weiteren Verlauf des Seminars wurden VBE interne Schwerpunkte der Seniorenarbeit auf Bundes- und Landesebene thematisiert, diskutiert und Vorhaben für die künftige Arbeit vorgestellt und verabredet. Alle waren sich einig, dass das Seminar eine gute Gelegenheit bot, sich über die Arbeit der Seniorenvertreterinnen und -vertreter in den verschiedenen Gremien und Ebenen auszutauschen und die Kontakte untereinander zu pflegen.

Weitere Artikel im Bereich ""
16.12.2016
Neuer VBE Ratgeber Vorsorgevollmacht

Die Arbeitsgemeinschaft Senioren im VBE hat den VBE Ratgeber Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Erklärung zur Organspende überarbeiten lassen.

06.09.2016
Für den Notfall: dbb Dokumentenordner für Senioren

Serviceleistung für alle Seniorinnen und Senioren in den DBB Landesbünden

06.06.2016
Mehr Sicherheit im Alter

Tipps zum Schutz gegen Tricks - Fallen – Gewalt

04.05.2016
Dokumentenordner der DBB Bundesseniorenvertretung

Die neue Veröffentlichung der DBB Bundesseniorenvertretung „Für den Notfall – Ein Dokumentenordner für Jung und Alt“ kann ab sofort bestellt werden.

04.05.2016
Infotage des Landesamtes für Besoldung und Versorgung

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung bietet in seinen Dienstgebäuden in Düsseldorf, Münster und Köln Informationsveranstaltungen für Beihilfeberechtigte und berücksichtigungsfähige Angehörige an.

09.03.2016
Änderung der Beihilfeverordnung zum 01.01.2016

Seit dem 01.01.2016 gelten die aktuellen Änderungen des Beihilferechts nach der Sechsten Änderungsverordnung.

29.01.2016
Neutraler Beirat wird eingerichtet

Der DBB NRW war erfolgreich mit seiner Forderung nach Einrichtung eines neutralen Beirats ihm Rahmen des Gesetzverfahrens zur Einrichtung des Pensionsfonds.

06.08.2015
VBE-Ratgeber Erbrecht

Leitfaden zum Erben und Vererben

19.02.2015
Neuregelung der Beihilfenverordnung NRW

zum 01.01.2015

11.02.2015
Veranstaltungshinweis für Senioren: Osteopathische Übungen & Techniken

Prävention von Erkrankungen und Selbstbehandlung

11.11.2014
VBE Senioren in Iserlohn

Der VBE Landesverband hatte auf Initiative des Referates Senioren Kolleginnen und Kollegen aus den Kreis-und Stadtverbänden zu einem ganztägigen Besuch am 23.10.2014 in das Ausstellungszentrum der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik nach Iserlohn eingeladen.

11.11.2014
VBE-Bundesseniorenvertretung tagte am 28.10.14 in Königswinter.

Udo Beckmann und Wolfgang Speck besuchen die VBE-Bundesseniorenvertretung.

18.09.2014
Eintritt in den Ruhestand - Was ändert sich?

 Tipps, Informationen, Adressen

09.07.2013
Spezielle Fragen des Beihilferechts
Beihilfe
27.05.2013
Wohnen im Alter
Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: DKLK
Düsseldorf, 06. - 07. März 2018

Leiten. Stärken. Motivieren.

Grafik: DSLK
Düsseldorf, 08. - 10. März 2018

Schulen gehen in Führung

© kallejipp/photocase.com
Dortmund, 14. April 2018

Engagement und Selbstfürsorge


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/4/content_id/4215.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW