Interessenvertretung behinderter Menschen

28.02.2018

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) ist die gewählte Interessenvertretung der schwerbehinderten Menschen.

Schwerbehinderung

Als Vertrauensperson ist die SBV für die Belange und Probleme der schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen zuständig. Sie ist auch Ansprechpartner für den Arbeitgeber, den Personalrat, das Integrationsamt sowie andere Institutionen in allen die schwerbehinderten Beschäftigten berührenden Themen. Gemäß § 178 SGB IX zählen zu den Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung 

  • die Förderung der Eingliederung schwerbehinderter Menschen,
  • die Vertretung der Interessen der schwerbehinderten Beschäftigten,
  • die Beratung und Hilfestellung der schwerbehinderten Menschen.

Die Erfüllung der Aufgaben bezieht sich sowohl auf die Gruppe der schwerbehinderten Menschen und deren Gruppeninteressen als auch auf den einzelnen schwerbehinderten Menschen und dessen individuellen Ansprüche. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben hat die Schwerbehindertenvertretung

  • darüber zu wachen, dass Gesetze und Regelungen zugunsten schwerbehinderter Menschen eingehalten werden.
  • Maßnahmen, die den schwerbehinderten Menschen dienen, bei den zuständigen Stellen zu beantragen. 
  • Anregungen und Beschwerden von schwerbehinderten Beschäftigten entgegenzunehmen und die berechtigten Interessen zu verfolgen.

Der Gesetzgeber hat mit der Novellierung des Sozialgesetzbuches (SGB IX) die Rolle der Schwerbehindertenvertretungen gestärkt. Die Schwerbehindertenvertretung unterstützt Beschäftigte bei Anträgen auf Feststellung einer Behinderung sowie bei Anträgen auf Gleichstellung.

Für eine Anfrage per Mail oder Telefon kontakten Sie bitte Ihre Ansprechpartner/-innen zum Thema Schwerbehinderung auf Landesebene bzw. in den Bezirken.

Aufgrund neuer rechtlicher Grundlagen wird das Serviceangebot des VBE zurzeit überarbeitet. VBE-Mitglieder können auf die VBE-Rechtsdatenbank zurückgreifen.

Weitere Artikel im Bereich ""
20.09.2018
Wahl der Schwerbehindertenvertretung

Ab Oktober 2018 werden in ganz Deutschland und damit auch im Land NRW in einem Stufenverfahren die Vertrauenspersonen der schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten neu gewählt.

14.09.2018
Behinderung und Ausweis

Für Menschen mit Behinderung bieten verschiedenste Vorschriften in Gesetzen, Erlassen, Satzungen, Tarifen und so weiter eine Reihe von Rechten und Pflichten. Oft können diese aber nur dann genutzt werden, wenn Betroffene die Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch und weitere Voraussetzungen durch einen Schwerbehindertenausweis nachweisen.

27.04.2018
Schwerbehinderung? Basiswissen für Lehrkräfte

Überblick über die wichtigsten schwerbehinderungsrelevanten Regelungen für im Schulbereich des Landes NRW beschäftigte Lehrkräfte

Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Wahl der SBV

Ab Oktober 2018

Grafik: VBE
Jetzt anmelden!

Dortmund, 16.11.2018

Grafik: KK design
Schule heute

Ausgabe Oktober 2018


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/270/content_id/4103.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2018 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW