StV/KV-LOGO
10.03.2010

Zur Umbenennung des Realschullehrerverbandes

VBE zu lehrer nrw

„Mit seiner Umbenennung in „lehrer nrw“ zeigt der Realschullehrerverband, dass er die Realschule als eigenständigen Bildungsgang abgeschrieben hat“, kommentiert der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. „Dass sich der Verband jetzt auch um die Rettung der Hauptschule kümmern will, ist in erster Linie seinem Selbsterhaltungstrieb geschuldet. Es ist ein letzter verzweifelter Versuch, die Veränderungen aufzuhalten, die es nach der Wahl in jedem Fall geben wird und geben muss.“

Hauptschullehrerinnen und -lehrer sollten sich  sehr genau damit beschäftigen, wie der Verband über sie, ihre Schulform und ihre Schülerinnen und Schüler denkt. So träumt er in seiner Pressemitteilung von einer Hierarchie zwischen den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schulformen in künftigen Verbundschulen: „Dort, wo Hauptschulen nicht mehr allein existieren können, sollen sie unter das Dach der Realschule gestellt werden.“ Darüber hinaus soll es möglichst keine Zusammenarbeit geben, sondern „getrennte Bildungsgänge und getrennten Unterricht“.

„In einer Verbundschule sind alle Lehrerinnen und Lehrer für alle Schülerinnen und Schüler verantwortlich“, so Beckmann. „ Es kann nicht angehen, dass die einen für die so genannten Problemfälle zuständig sein sollen, die die anderen abschieben dürfen. Das ist ein Verständnis von Pädagogik, das der VBE entschieden ablehnt.“

Hauptschullehrerinnen und –lehrer sollten auch wissen, wie der Verband über die Schulform Hauptschule denkt. Das lässt sich in der 2007 erschienenen und vom Realschullehrerverband in Auftrag gegebenen Schrift „Grundzüge einer Schulreform in NRW nachlesen:
„In der Spannung zwischen Erziehungsschule und Unterrichtsschule, welche die deutsche Schuldiskussion seit Herbart und bis in die Gegenwart begleitet, neigt sich der Auftrag der Hauptschule eindeutig der Erziehungsschule zu – und wer will, kann sagen: der Disziplinierungs- und Zivilisierungsschule.“

PD 14/10

Grafik: VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: DKLK
Düsseldorf, 06. - 07. März 2018

Leiten. Stärken. Motivieren.

Grafik: DSLK
Düsseldorf, 08. - 10. März 2018

Schulen gehen in Führung

Grafik: VBE NRW
Hier klicken und unterstützen

Jede Stimme zählt!


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/1/content_id/2249.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2017 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW